16te Mineralienbörse Schlema, Sachsen, Deutschland

15 September 2011

Am Sonntag, den 2. Oktober findet die 16te Mineralienbörse in Schlema, Sachsen statt. Diese auf 2 Etagen gehaltene Veranstaltung wartet mit Händlern aus ganz Deutschland auf und der Besucher wird neben einer großen Auswahl an heimischen Stufen auch weltweite Mineralien finden können.

Der Enthusiasmus und die Verbundenheit zur Sammelleidenschaft der dort Anwesenden Aussteller und Besucher ist einmalig. Auf dieser Veranstaltung sind kein Schmuck, Trödel oder nicht mineralogische Gegenstände erlaubt und so hat sich die Schlemaer Börse zu einem Ereignis gemausert, dass überwiegend seriöse Mineraliensammler anzieht.

Die Börse wird im Kulturhaus „Aktivist“ veranstaltet, welches von der Wismut AG erbaut wurde, um den Bergleuten und ihren Familien eine Stätte der Begegnung und Unterhaltung zu schaffen. Die Wismut AG war die Verwaltungsgesellschaft während der Zeit des Uran und Silberbergbaus für Schlema und die umliegenden Städte, wie zum Beispiel Aue und Alberoda. Heute leistet die Wismut AG ihren Beitrag zur Haldensanierung, um der Region nach dem Ende des Bergbaus eine Perspektive zu schaffen.



Silber - Himmelsfürst Mine, Freiberg, Sachsen, Deutschland

Diese erzreiche Gegend produzierte während der aktiven Abbauzeiten viele berühmte und Sammlern aus aller Welt bekannte Mineralienstufen, wie zum Beispiel, hervorragende Silberstufen, Proustite und Pyrargerite, die die Kabinette der größten Museen weltweit bereichern.

Baryt - Pöhla, Sachsen, Deutschland

In der zweiten Etage des „Aktivist“ in Schlema befindet sich das Uranerzbergbau-Museum, welches ein absolutes muss ist, wenn man in dieser Gegend zu Gast ist und am Veranstaltungstag ist der Eintritt in das Museum in den Besuch der Börse integriert. Es informiert seine Besucher über die Geschichte des Bergbaus in Schlema und seiner Region. Angefangen bei den ersten Besiedlungsschritten der Gegend, der Stadtgründung, über den Beginn des Uranerzbergbaus unter der russischen Besatzungsmacht nach dem zweiten Weltkrieg, bis hin zu dem noch anhaltenden Haldensanierungsprogramm.
Für weitere Informationen:

www.uranerzbergbau.de


Das aktive Sammeln von Mineralien ist immer noch weit verbreitet in dieser Region und auch heute noch besteht die Möglichkeit Neufunde zu erzielen.

Es lohnt sich diese Mineralienbörse, die im Herzen des Erzgebirges stattfindet, zu besuchen und die beeindruckende Landschaft in die diese Börse eingebettet ist zu genießen.

 

 

10Uhr - 16Uhr

Kulturhaus "Aktivist"

Bergstraße 22

08301 Schlema, Sachsen, Deutschland

Für weitere Informationen wenden sie sich bitte an den Veranstalter:

Katrin Schlegel, A. - Schweitzer Str. 13, 08280 Aue
Tel: +49 (0) 3771 - 53977

Author: Diana
Categories: News & Information